Hamburg 040-8971340 | Berlin 030-69535080 | Hannover 0511-2280403 | Bremen 0421-17272910 | Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr|info@probis.de

Olympus Makro-und Fokus Bracketing

/Olympus Makro-und Fokus Bracketing
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Olympus Makro-und Fokus Bracketing, ein Vortrag von Frank Rückert (Olympus Visionary).

Der Verein „Fotografie und Kommunikation e. V.“ beginnt ab November wieder mit unserer Vortragsreihe rund um das Thema Fotografie. Wir wollen unseren Mitgliedern damit die Möglichkeit bieten, fachkompetente Referenten zu hören und über wesentliche Bereiche der Fotografie zu diskutieren und immer wieder aufkommende Fragen zu klären.

Diese Vortragsreihe ist in erster Linie für Mitglieder des Vereins gedacht. Sie nehmen kostenlos nach Anmeldung teil. Restplätze werden dann für einen Kostenbeitrag i. H. v. € 20,- an interessierte Fotografinnen und Fotografen vergeben. Veranstalter ist der Verein.

Der Vortrag Olympus Makro-und Fokus Bracketing findet im Fotostudio von PROBIS MEDIA SOLUTIONS GmbH, Weidendamm 10, 30167 Hannover statt.

Nichtmitglieder können sich auf eine Warteliste setzen lassen. Sie werden nach dem Anmeldetermin benachrichtigt.

Die Anmeldung erfolgt kontakt@wirsindfoto.com   – eine Teilnahme ist erst nach erfolgter Bestätigung möglich.


Frank Rückert über sich:

Ich begegnete der Fotografie das erste Mal in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, verlor damals aber schnell wieder das Interesse. Das änderte sich 2004, als DSLR-Kameras bezahlbar wurden, neue Möglichkeiten eröffneten und qualitativ gute Aufnahmen entstanden.

Als Autodidakt erweiterte ich meine Kenntnisse schnell durch intensives Lesen und in dem ich mich mit den Arbeiten der anderen Foto-Enthusiasten auf Fotoplattformen im Internet sowie in den Fotomagazinen auseinandersetzte. Fotografisch durchgestartet bin ich erst, als ich 2009 der Arbeitswelt den Rücken kehren konnte. Seitdem ist die Fotografie das Hobby, das mich Tag für Tag aufs Neue begeistert und fordert. Aus dem APS- wurde ein Vollformat-Modell, das mir zwar gefallen hat, aber meinen Anforderungen hinsichtlich der Makros nicht Standhalten konnte. Das hat am Ende dann die PEN geschafft, mit ihrem hervorragenden Bildstabilisator, dem elektronischen Sucher und der Lupe, die mir ermöglichte, den Fokuspunkt perfekt zu setzen und mir den Arbeitsabstand bot, den ich für meine Bilder brauchte.

Mein größtes Interesse gilt den Dingen, die viele Menschen,zunächst auch ich, übersehen. Insekten, Blumen und andere kleine Objekte in der Natur ziehen mich magisch an.Dabei entstand das Bedürfnis, die Beschränkungen hinsichtlich der Abbildungstiefe aufzuheben. Dies führte mich zu Auseinandersetzung mit der Technik des Stackens, mit deren Hilfe eine ungeahnte Tiefenschärfe erreicht werden kann.

Alle Insekten sind in meinem Biotop bei Hannover aufgenommen worden – mit natürlichem Licht. Die Aufnahmen entstehen in den frühen Morgenstunden, wenn die Insekten noch der Kältestarre ausgesetzt sind. Je nach Wetterlage kommt Tau hinzu.

Wenn ich mit meinen Fotos etwas andere Sichtweisen und Details zeigen kann, die Euch zum längeren Betrachten einladen,ist das die größte Belohnung, die ich mir wünschen kann.“