Hamburg 040-8971340 | Berlin 030-69535080 | Hannover 0511-2280403 | Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:30 - 18:30 Uhr|info@probis.de

Hedler Leuchte LED-Profilux 1400

//Hedler Leuchte LED-Profilux 1400

Hedler Leuchte LED-Profilux 1400

Die neue Hedler Leuchte LED-Profilux 1400 ist da. Wir können sie ab November liefern. Die Tageslichtleuchte ist fokussierter, kann gedämmt werden und ist “Handmade in Germany”.

Fakten zur Hedler Leuchte LED-Profilux 1400:

Taglichtqualität mit ca. 5600 Kelvin und einem CRI > 95

  • Lichtleistung bis zu 1400 W (verglichen mit einer Standard-Halogenleuchte)
  • Stromaufnahme 185 W
  • entspricht 138 Lumen pro W
  • bis zu 244.000 lux
  • flickerfrei
  • stufenlose Anpassung von Spot- bis Flutlicht
  • Ausleuchtwinkel 20° bis 60° je nach Fokusierung
  • dimmbar von 5 % – 100 % Lichtleistung bei gleichbleibender Farbtemperatur
  • extrem leise Kühlung
  • Lebensdauer von ca. 50.000 Stunden
  • Kompatibel mit allen original HEDLER Lichtformern
  • Maße: L 250 x B 165 x H 180 mm Gewicht: 3,6 kg

Preis der Hedler Leuchte LED-Profilux 1400: 1.395,00 €  (ohne den abgebildeten 4-Klappenrahmen) und optional auch als DMX-Version erhältlich!

Übrigens: mit 650 und 1000 Watt gibt es die LED Profilux auch.

Die Leuchte interessiert mich. Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Über Hedler:

Die Firma HEDLER wurde gegründet von Otto Hedler im Jahre 1945 und startete mit einem Fotostudio und mit dem Vertrieb von Fotoprodukten. Von 1961 bis 1972 wurden dann die Diaprojektoren gefertigt und Marken-Ferngläser unter eigenem Namen vertrieben. Die Erfolgsgeschichte mit Leuchten begann im Oktober 1968 auf der photokina in Köln, wo Otto Hedler die erste Foto und Film Gebläseleuchte der Öffentlichkeit serienreif vorstellte. Damals war dieses eine kleine Revolution: für den Dauerbetrieb konstruiert zeichnete sie sich durch diverse Sicherheitsmerkmale aus und wurde schnell zu einem begehrten und bewährten Werkzeug. Der Einsatz einer aktiven Lüftung, das Kunststoffgehäuse mit seiner charakteristischen Form, die Verwendung eines Sicherheitsglases und der U-Halogenlampen empfahlen sie für eine Vielzahl von professionellen Bildaufgaben.

Mit den weiteren Jahren wurden darüber hinaus diverse Reflektoren, Softboxen und Reflexschirme entwickelt, die unverzichtbar sind um das Licht in seiner Charakteristik an die gewünschte Erfordernisse anzupassen. Drei wesentliche Merkmale von Hedler Systemlicht, die bis heute für unser System kennzeichnend sind: Qualität, Sicherheit und Variabilität.

Um den unterschiedlichen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, entwickelten sich aus dem ersten Hedler Leuchtenmodell eine ganze Reihe unterschiedlicher Halogenleuchten. Ergänzt wurden diese im Jahr 1994 um Hedler HMI-Leuchten, die mit ihrem flickerfreien Taglicht eine Ergänzung zu unseren Kunstlichtleuchten darstellen.

Beide Produktlinien fertigt Hedler  mit unterschiedlichen und stets weiterentwickelten Modellen bis heute.

Von Anfang bis heute werden bei Hedler Leuchten so konstruiert, dass sie im harten Arbeitsalltag von professionellen Fotografen und Filmern verlässlich ihren Job als Lichtwerkzeug verrichten. Um die geforderte, hohe Qualität sicherzustellen, werden die Leuchten mit hochwertigen Komponenten in Deutschland handmade gefertigt und vor Verlassen der Firma einzeln geprüft. Das erlaubt, eine Garantie von 36 Monaten auf Neugeräte zu geben.

Die Entscheidung welche Lichtart

zum Einsatz kommt, ist nicht nur von persönlichen Vorlieben abhängig, häufig bestimmt die fotografische oder filmische Aufgabe, was benötigt wird. Vorteile bei HEDLER: Egal was sie einsetzen, das original Hedler Zubehör – Reflektoren, Softboxen und Reflexschirme – sind innerhalb des Hedler Systems an nahezu jeder Leuchte einsetzbar!

Digital Imaging

Vieles hat sich mit der digitalen Fotografie bzw. Videografie geändert. Doch nach wie vor braucht es oft künstliches Licht um eine Bildidee perfekt in Szene zu setzen. Egal ob Kunstlicht, Taglicht oder Blitzlicht, Licht muss als Werkzeug funktionieren, muss sich variabel einsetzen und formen lassen, muss kreative Ideen realisieren helfen. Hedler Systemlicht Leuchten werden in allen Bereichen des Digital Imaging eingesetzt und bewähren sich auch hier wie in der analogen Fotografie/Videografie.

Die permanente Weiterentwicklung ermöglichte es, viele der Leuchten noch kompakter zu bauen, was insbesondere der Forderung der Kunden nach kleineren und leichteren Leuchten entgegenkommt.

Die neuen lüfterlosen Leuchten

Mit den neuen DLSRs und der häufig integrierten Funktion HD-Videos aufzeichnen zu können, wurde kundenseitig oft der Wunsch nach lüfterlosen Leuchten geäußert. Mit der Vorstellung der HEDLER H10, der HF65 und insbesondere der DX15 und DF15, zwei neuen Taglichtleuchten mit hocheffizientem Leuchtmittel, bietet Hedler nun auch entsprechende Modelle an. Die lüfterlosen Modelle eignen sich vor allem für den Einsatz im Bereich von DigitalVideo mit O-Ton-Aufzeichnung, finden aber auch in der Makrofotografie ihren Einsatz, wo Kühlluftströme unerwünschte Bewegungen der oft fragilen Objekte auslösen könnten.

Bereiche in denen Kunden Hedler Leuchten einsetzen

Dauer- und Blitzlicht professioneller Qualität läßt sich in unterschiedlichsten Imaging-Bereichen zur Ausleuchtung verschiedenster Aufnahmesituationen nutzen. Durch entsprechendes Zubehör wie etwa Lichtformer und Studioequipment können unsere Studioleuchten variabel eingesetzt werden. Diese Kombination von Qualität und Flexibilität hat viele Anwender mit teilweise sehr stark differierenden Studiolichtbedürfnissen überzeugt Hedler Produkte zu verwenden. Die folgende Übersicht gibt einen Eindruck davon, in welchen Bereichen die Studioleuchten zum Einsatz kommen:

• Modefotografie
• Werbefotografie
• Videohändler / Verleiher
• Reporter / Videoreporter
• Foto + Film + Video – Rent
• Film und Video Produzenten
• Werbeagenturen
• Internetshop Entwickler / Betreiber)
• 3D-Fotografie / Scanner Händler
• High Speed Kamera Händler
• Denkmal / Restaurierungsfirmen
• Museen / Galerien
• Automobil Hersteller / Entwicklung / Tests / Klimatests
• Militär
• Polizei / Bundeskriminalamt
• Universitäten / Kliniken 
• Hochschulen für Fotografie
2018-10-10T14:25:10+00:00